Mental Health

Warum ist es noch immer so ein Tabuthema über die eigenen Gefühle zu sprechen? Dem wollen wir als das A Team auf den Grund gehen und entgegenwirken. Wie? Indem wir darüber reden!

Emma Zimmel

Fakten

  • 1,2 Millionen Menschen sind allein in Österreich von einer psychischen Krankheit betroffen
  • Nicht einmal 63% Prozent würden ihrer Familie von einer psychischen Krankheit erzählen
  • Nur 21% würden ihren Arbeitskollegen davon erzählen
  • 56% sind dazu bereit, sich Hilfe zu suchen, wissen aber nicht wie


Wann sollte ich mir Hilfe suchen?

Eigentlich ist es so, dass wir alle zum Psychologen gehen können, wenn wir das möchten. Sei es ob du einfach nur an dir arbeiten möchtest, auf der Suche nach neuen Herausforderungen bist, deine Lebenssituation verändern möchtest oder einen objektiven Blick von außen brauchst.

Wenn du aber das Gefühl hast, dass die alltäglichen Herausforderungen zu viel werden und du dein Leben nicht mehr unbeschwert leben kannst, dann sei mutig und sprich mit jemandem darüber.

Denn: Es ist nicht Tabu!

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche?

#darüberredenwir - https://darueberredenwir.at

Promente Austria - https://www.promenteaustria.at/de/home/

ganznormal.at - https://www.ganznormal.at/de/home/

RATaufDraht - https://www.rataufdraht.at

HPE - https://www.hpe.at/home.html

Erzdiözese Wien - https://www.erzdioezese-wien.at/pages/inst/18762017/beratung/beruf

Sigmund Freud Universität - https://ambulanz.sfu.ac.at/de/weitere-angebote/psychotherapie/

Der Notfallpsychologische Dienst Österreich ist rund um die Uhr unter der Nummer 0699 188 554 00 erreichbar

Finde deinen Psychologen

Instahelp - https://instahelp.me/at/
psychologen.at - https://www.psychologen.at/psychologinnen-detailsuche
Psychnet.at - https://www.psychnet.at/

#esistganznormal

Es ist ganz normal, und es ist ganz normal darüber zu reden. Verwende den Hashtag #esistganznormal und erzähle von deiner Erfahrung zum Thema Mental Health.

No items found.
No items found.
No items found.